Ambulante Rehabilitation in Rostock

Welche Reha-Verfahren sind im ZaR möglich?

  • Intensivierte Rehabilitationsnachsorge (IRENA, sowie MTT) nach vorheriger Rehabilitation auf Verordnung des Rehabilitationsarztes
  • Reha-Maßnahmen der gesetzlichen Renten- und Krankenversicherung
  • Anschlußheilbehandlung (z.B. nach Gelenk- oder Bandscheibenoperation)
  • Erweiterte ambulante Rehabilitation (EAP), eine Maßnahme der Berufsgenossenschaften, privaten Krankenkassen und Beihilfeorganisationen
  • individuelle Gesundheitsvorsorge

Außerdem möglich: herkömmliche Verordnung von Leistungen auf Heilmittelrezept für Physio- und Ergotherapie

Was leistet das ZaR in Rostock?

Das ZaR Rostock bietet eine ganztägig ambulante Rehabilitation mit folgenden Vorteilen für seine Patienten:

  • hohe Therapiedichte durch professionell koordinierte Therapieplanung
  • wohnortnahe Maßnahmen zur Alltagsbewältigung
  • Wiedereingliederung unter therapeutischer Betreuung verkürzt stationäre Maßnahmen
  • keine Tages-Zuzahlung für DRV-Patienten
  • Haushaltshilfe bei Kindern möglich
  • belastet nicht das Heilmittel-Budget des niedergelassenen Arztes
 
 

Kontakt

Öffnungszeiten:

 Mo - Fr: 07:30 - 16:00 Uhr
 

Aktuelles aus dem ZaR


  • Qualitätskriterien

    Das Zentrum für ambulante Rehabilitation Rostock mit einrichtungsinternem Qualitätsmanagement gem. § 137d SGB V.